Archäologie mit allen Sinnen erleben.
Chargement Évènements

Die Schallaburg war in der Renaissance eine sehr wichtige und bekannte Burg in Österreich. Sie wurde im 11. Jh. errichtet. Die Grafen von Losenstein bauten die Schallaburg ab 1540 zu einem Renaissanceschloss aus: großer Garten, Arkadenhof und viele Repräsentationsräume, Wohntrakt usw… Dieses Erscheinungsbild ist bis heute prägend: der Arkadenhof ist ein Kunststück mit Terrakottaverkleidungen. Der Hochturm ist durch seine geometrischen und rasterförmigen Streifenpilaster gekennzeichnet. Seit 1974 ist die Burg Schauplatz jährlich wechselnder sehr interessanter Ausstellungen. Heuer sind die „Reiternomaden in Europa“ im Fokus. Ich kann diese Ausstellung sehr empfehlen: Sie ist sehr informativ, klar aufgebaut und auch Kinder können auf Entdeckungstour gehen!

 

Unter dem Motto „Essen wir damals“ gibt es erstmalig eine Reihe von Kochkursen Rund um die Ernährung in der Renaissance. Was aßen die Herren von Losenstein? Welche Lebensmittel hatten Sie zur Verfügung und was kam tatsächlich auf ihre Teller? Das sind nur einige Fragen, die an diesen Kochkursen beantwortet werden.

 

Ihren Kochkurs können Sie sich online oder per Mail und Telefon im Besucher-Service sichern. Ein Kartenkauf an der Tageskasse ist aus organisatorischen Gründen leider nicht möglich! 

Mail: 
Telefon: +43 2754 6317-0

Go to Top