Archeomuse ist spezialisiert auf Kochworkshops nach antiken Rezepten von der Steinzeit bis ins frühe Mittelalter, ausgerichtet für Menschen, die eine kulinarische Herausforderung suchen oder jene die einen innovativen Ansatz zur Archäologie und Geschichte bevorzugen. In den antiken Kochworkshops werden alte Speisen unter fachmännischer Anleitung nachgekocht. Dabei hat jeder die Möglichkeit selbst den Kochlöffel zu schwingen.

Ein antiker Kochkurs ist auch geeignet als Firmenevent oder Teambuilding-Veranstaltung. Frei nach dem Motto „Beim Kochen kommen die Leute zusammen“, lernen sich die Teilnehmer beim gemeinsamen Entziffern alter Rezepte und anschließend beim Essen anders kennen.

Archeomuse bietet auch Kinderworkshops als Nachmittags- oder Ferienbetreuung an, um Kindern und Jugendlichen die Geschichte mit Spaß näher zu bringen. Es wird immer etwas zum Thema gebastelt, das mit nach Hause genommen werden kann. Archeomuse bietet auch Vorträge zu Ess- und Kochgewohnheiten antiker Kulturen mit anschließender Verkostung. Dies ermöglicht eine sanfte Einführung ins Thema.

Elisabeth Monamy

Geboren in Straßburg 1981, aufgewachsen im Nahen Osten (Oman, Saudi-Arabien, Libanon, Syrien, Algerien), maturierte in Wien am Lycée Français, studierte bis zum Master im Libanon an der Université Saint Joseph Archäologie. Beginn der Doktorarbeit in München (Deutschland) und weitergeführt an der Universität Bern (Schweiz). 2008 zurück nach Wien als Assistentin i.A. und tätig in der Lehre (Archäologie des Nahen Ostens und der Arabischen Halbinsel) des Instituts für Orientalistik der Universität Wien.

Geburt der zwei Kinder, Abstecher in die Privatwirtschaft und 2015 Start in die Selbstständigkeit mit der Gründung von „Archeomuse e.U. – Archäologie mit allen Sinnen erleben“

Zahlen, Daten, Fakten: (Stand Oktober 2019)

  • Gründung 2015, Eingetragenes Unternehmen mit Sitz in Wien
  • 650 Followers auf Instagram
  • 410 Likes auf Facebook
  • 151 Newsletter-Abonenten
  • Blog: Archeonews